Legalett
 
   
 
Legalett
Legalett
Legalett
 
 

 

                     
 

DIE VORTEILE VON LEGALETT

 
               
       
 

LEGALETT bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Haus sicher, preiswert und gesund zu beheizen.

Es unterstützt mit seiner Bauweise die Richtlinien der neuen

Energie-Einsparverordnung EnEV.

Was ist das LEGALETT – System?

Die neue Energie-Einsparverordnung (EnEV) stellt immer höhere Anforderungen an die Haustechnik, speziell in den Bereichen Energieeinsparung durch höhere Dämmung, Betriebssicherheit und Wohnkomfort.

Das Legalett-System trägt diesen Anforderungen durch die Kombination aus Fundament und Fußbodenheizung Rechnung. Dabei kann sogar auf den sonst üblichen Estrichaufbau verzichtet werden.

Funktionsprinzip: Betonkernspeicher-Aktivierung

Wir nennen unser Bausystem die Klimabodenplatten oder Klimadecken. Das System wurde vor über 20 Jahren in Schweden entwickelt und ist „erschreckend" einfach. Es arbeitet mit der Betonkernspeicher-Aktivierung und greift auf das Hypocaustum-Prinzip ("die römische Heizung") zurück.

LegalettLegalett
Legalett

 

System Luft / Wasser

Die Sohlplatte (220mm Beton, doppelt bewehrt) wird von einer 200mm starken Dämmung (Zulassung Z-23.34-1325) getragen. Randelemente von 170mm komplettieren das Dämmsystem mit einem U-Wert von 0,16).

Zwischen Unter- und Oberbewehrung wird das Warmluftsystem (Ø100mm Wickelfalz) als geschlossenes System verlegt. Ausgangspunkt ist ein Wärmetauscher (Wasser/Luft). Geregelt durch die angeschlossenen Raumthermostate sorgt er für die entsprechende Wärmeverteilung in der Bodenplatte.

Ein Wärmetauscher (4 Zonen) kann bis zu 80m² versorgen.

System Luft / Elektro

Wer nicht Gas oder Öl für die zentrale Energiequelle nutzen möchte, kann das Legalett-System auch direkt elektrisch betreiben.

Es arbeitet dann in den Niedrigtarifzeiten der Energieversorger („Nachtspeicher-Prinzip"), um seinen großen Wärmespeicher für den Tagesbedarf aufzuladen.

Der Wärmetauscher ist bei der Elektro-Variante als Widerstandsheizung ausgelegt.

Bauart und Prinzip wie System Wasser / Luft.

System Wasser / Wasser

Hier wird als Heizkomponente ein Wärmerohr wie bei der klassischen Fußbodenheizung verwendet. Ausgangspunkt ist der Heizverteiler im HWR mit seiner Steuer- und Regeleinheit für die einzelnen Heizkreise.

Die Wärmerohre sind absolut diffusionsdicht und liegen zum Schutz vor Beschädigungen („der Bohrer des Heimwerkers") ca. 12cm tief im Beton. Dieses gewährleistet zudem eine geringe Welligkeit (gleichmäßigere Wärmeverteilung) des Systems.

Dieses System ist sehr geeignet für den Einsatz einer Wärmepumpe (z.B.Erdwärme) als Energiezentrale.

Geschoßdeckensysteme

Eine Geschoßdecke mit dem Legalett-System ist auch möglich. Die Deckenkonstruktion mit Bewehrung und Heizung (220mm Stärke) wird hierbei auf einer gedämmten Schalplatte verlegt.

Diese Sandwich-Platte (Sperrholz-Hartschaum-Sperrholz) kann je nach Anwendungsbereich in unterschiedlichen Stärken (50mm, 80mm,100mm) geliefert werden.

Das Heizmedium kann sowohl Luft als auch Wasser sein.


Produktkatalog ( schwedisch)

 
                         
 
Legalett
 
 
info@legalett.se
Legalett Byggsystem AB, P. O. Box 142, 446 23 Älvängen, Schweden, tel. +46 303 74 80 25, fax +46 303 74 66 59